Textgrösse: AAA

Best of Baselworld 2015

Luxus pur! Auf der diesjährigen Baselworld haben die Hersteller der Schmuck- und Uhrenindustrie wieder alle Register gezogen, um in die Saison 2015 zu starten. Die vorgestellten Modelle verraten folgende Trends: Weniger ist mehr. Kleine Gehäuse sind weiterhin en vogue. Die Durchmesserreduzierung richtet sich aber nicht nur an die asiatische, sondern auch europäische Zielgruppe. Der Trend zur blauen Farbe hat sich in den letzten Jahren bereits angekündigt. In diesem Jahr ist er eindeutig angekommen. Das blaue Wunder taucht oft in Form von Zifferblättern, Gehäuseelementen oder Armbändern auf und gilt als Alternative zum in der Vergangenheit angepriesenen Schwarz. Spannende Jubiläen runden die Messe ab. Ein besonderes Highlight stammt von Rolex.

Mit einer Neuversion des Modells Oyster Perpetual Day-Date wartet die Schweizer Luxusuhrenmarke Rolex auf. Den Durchmesser verkleinerte das Unternehmen auf 40 Millimeter. Ein eisblaues Zifferblatt mit diagonalen Linien präsentiert fein säuberlich Stunde, Minute, Sekunde, Wochentag und Datum auf klare Art und Weise. Die eigentliche Krönung befindet sich allerdings im Inneren der Uhr: Dort kommt das neu von Rolex entwickelte mechanische Manufakturwerk Kaliber 3255 zum Einsatz. Durch seine rigorose Präzision definiert es den Status „Chronometer der Superlative“ neu.

Mit der neuen Timemaster GMT hat Chronoswiss rechtzeitig zur Baselworld 2015 eine sportliche Armbanduhr vorgestellt, die nicht nur durch ihr edles Äußeres, sondern auch durch die praktische Funktion einer Zweiten Zeitzone überzeugt. Konsequente Schritte nach vorne sorgen für eine Schärfung des Profils, Carbon verleiht der Timemaster GMT ein außergewöhnliches Gesicht. Ein aufwändig verarbeitetes Zifferblatt wirkt durch die Geflechtstruktur und den edlen Anthrazitton sportlich und elegant zugleich. Dank Super-LumiNova-Beschichtung erlaubt die Timemaster GMT auch im Dunkel den Blick auf das Wesentliche.

Eine Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart: Mit drei Brücken und DLC-beschichtetem Titan geht das Neo-Tourbillon der Manufaktur Girard-Perregaux eine Reminiszenz an eine Werksarchitektur des 19. Jahrhunderts ein, ohne dabei die moderne Gestaltung der Gegenwart aus den Augen zu verlieren. Ein Meisterwerk der Haute Horlogerie ist vor allem der ausdrucksstarke Tourbillonkäfig, der dank gläsernem Gehäuseboden im Herzen der Uhr sichtbar bleibt. Mit 45 Millimetern Durchmesser verkörpert der neue Zeitmesser trotz seiner Größe eine Eleganz, wie man sie von Girard-Perregaux gewohnt ist.

Den Spirit einer Expedition ins packende Eis vermittelt Tudor mit dem neuen Modell North Flag.  Technisch auf dem neuesten Stand, absolut zuverlässig, komplett zeitgemäß ist diese Armbanduhr wie geschaffen für den modernen Abenteurer. Die North Flag ist einer der ersten Zeitmesser von Tudor, die mit einem von der Marke entwickelten und hergestellten Tudor Manufakturwerk ausgestattet werden. Dieses lässt sich durch den transparenten Saphirglasboden beobachten.

<<< zurück zu den anderen Beiträgen