Textgrösse: AAA

Der Klang der Zeit: Die neue A. Lange & Söhne Zeitwerk Minutenrepetition

Die Uhrenmanufaktur A. Lange und Söhne aus Glashütte in Sachsen hat sich seit dem Neubeginn im Jahr 1990 schnell einen Namen für exklusive Uhren mit großen Komplikationen gemacht. Am SIHH 2015 in Genf stellte die Manufaktur einen Höhepunkt ihres uhrmacherischen Könnens vor.

Die neue Zeitwerk Minutenrepetition ist eine technische Sensation. Das für A. Lange & Söhne charakteristische, klare Design verbindet erstmals eine mechanische Sprungziffernanzeige für die Uhrzeit mit einer dezimalen Minutenrepetition.

Damit präsentieren die Glashütter erstmals ein Modell mit Schlagwerk, das Stunden, Zehnminutenintervalle und Minuten mit verschiedenen Tönen anzeigt. Die akustische Ausgabe entspricht damit exakt der digitalen Zeitanzeige. Um höchste Klangqualität zu erreichen, haben die Ingenieure aus Glashütte das Uhrwerk mit dem Gehäuse bis ins Detail abgestimmt. Speziell das Stimmen der Tonfedern erfordert dabei viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl.

Das Uhrwerk dieses mechanischen Wunderwerks (Manufakturkaliber L043.5) besteht aus 771 Teilen und ist mit Sicherheitsvorkehrungen ausgestattet, die gegen eine fehlerhafte Bedienung oder ein Steckenbleiben des Uhrwerkes schützen. So ist das Schlagwerk beispielsweise nur aktivierbar, wenn noch mindestens 12 Stunden Gangreserve in der Uhr vorhanden sind. Dies ist auch auf der Gangreserveanzeige als roter Bereich eingezeichnet.

Die A. Lange & Söhne Zeitwerk Minutenrepetition ist eine kompromisslose Armbanduhr – sowohl in ihrer Gestaltung als auch in ihrer uhrmacherischen Ausführung. Diese traumhafte Armbanduhr mit 44,2 Millimetern Durchmesser ist ausschließlich in Platin erhältlich.

Entdecken Sie Welt von A. Lange & Söhne bei Juwelier Kröner - Ihrem Spezialisten für feine Uhren in Hannover!

<<< zurück zu den anderen Beiträgen
A. Lange & Söhne präsentiert die neue Zeitwerk Minutenrepetition.

A. Lange & Söhne präsentiert die neue Zeitwerk Minutenrepetition.