Textgrösse: AAA

NOMOS Glashütte: Im Zeichen der neomatik

Nach dem sensationellen Erfolg der neomatik 1st edition letzten Herbst geht es bei NOMOS Glashütte nun mit dem DUW 3001 weiter: Die Automatikklasse wird ausgebaut – und das in Serie. Minimatik, Tangente, Orion und Ludwig gibt es weiterhin mit weiß versilbertem oder champagnerfarbenem Zifferblatt als Automatikversion. Neu vorgestellt wurde der NOMOS-Klassiker Tetra neomatik (33 x 33 mm, UVP ab 2.900 Euro) mit dem Automatikkaliber DUW 3001, die nun maskuliner und größer in Erscheinung tritt. Die Zifferblätter der neomatik-Modelle wurden sanft angepasst, sodass sie noch klarer erscheinen. Alle Uhren geben durch den Boden aus Saphirglas den Blick frei auf das zehnte hauseigene Kaliber der Manufaktur, das neue NOMOS-Automatikwerk DUW 3001. Es misst nur 3,2 Millimeter in der Höhe und wurde mithilfe modernster Forschungs- und Fertigungsmethoden hergestellt. DUW 3001 verleiht den Modellen der neomatik-Serie (35 bzw. 36 mm) eine besonders schlanke und elegante Form, macht sie chronometerfähig und damit extrem präzise.

Entdecken Sie diese Höhepunkte des deutschen Uhrmacherhandwerks bei Juwelier Kröner in Hannover. Wir erklären Ihnen die neuen NOMOS Glashütte neomatik Modelle gerne ausführlich in unserem Geschäft. Hier finden Sie weitere Uhren von NOMOS Glashütte.

<<< zurück zu den anderen Beiträgen

Metro neomatik champagner

Minimatik

Tetra neomatik tiefblau

Tetra neomatik