Textgrösse: AAA

Farbedelsteine – eine kleine bunte Fibel

Mit Farbedelsteinen macht Schmuck gleich noch mehr Spaß. Die Farbenvielfalt bringt bunte Abwechslung ins Leben. Wählen Sie Schmuck mit farbigen Edelsteinen abgestimmt auf Ihre Stimmung aus. Bei dezenter Kleidung darf ruhig etwas mehr Farbe mit ins Spiel. Heiß begehrt sind etwa Schmucksets, die Komplementärfarben oder Farbsteine mit unterschiedlichen Facettenschliffen verbinden.

Steine, Mineralien und Kristalle sehen aber nicht nur hübsch aus – ihnen werden auch verblüffende Wirkungen auf Körper und Seele zugeschrieben. Seit Jahrhunderten wird den nuancenreichen Steinen eine Wirkung auf den menschlichen Organismus nachgesagt. Die Biophysik geht davon aus, dass Farbsteine auf feinstofflicher, elektromagnetischer Ebene wirken. Die Naturheilkunde nimmt an, dass ihre Schwingungen, zugunsten des Wohlbefindens und der Immunabwehr, für einen besseren Schlaf und innere Ausgeglichenheit genützt werden können.

Der Name Citrin verweist auf die zitronengelbe Farbe, obwohl die begehrtesten Steine ein klares, leuchtendes Gelb- bis Braunrot besitzen. Der naturfarbige gelbe Citrin ist sehr selten. Der Farbton variiert von blassem Grün über Orange bis hin zu Braun-Orange. Citrine werden durch Einschlüsse von Eisenoxid oder Eisenhydroxid gefärbt. 

Der Tansanit zeigt Farben von tiefem Dunkelblau bis zu hellem Violettblau. Die begehrteste Nuance ist ein von einem Hauch Purpur umspieltes Blau, das aus Chrom, Eisen, Strontium und Vanadium entsteht. Die Mehrfarbigkeit des Tansanits ist typisch: Je nach Blickrichtung erscheint er blau, purpurfarben oder braun-gelb. 

Der Granat wird im Volksmund oft roter Karfunkelstein genannt. Die Farbe Rot kommt am häufigsten vor, doch es gibt den Granat ebenso in zartem bis intensivem Gelb, in verschiedenen Grüntönen, feurigem Orange und feinen erdfarbenen Nuancen, die aus den Bestandteilen Eisen und Chrom resultieren. 

Beim Turmalin sind fast alle Farben des Regenbogens vertreten. Dabei gibt es ihn in mehr als 50 Nuancen, von farblos über Rosa, Rot, Gelb, Braun, Grün und Blau bis hin zu Schwarz. Je nach Blickrichtung ist die Farbe anders oder unterschiedlich intensiv. Farbgeber sind Mangan, Chrom, Vanadium, Eisen und andere Elemente.

Die lebhafte Farbe des Tsavorit reicht vom frühlingshaften Grün über intensives Blaugrün bis hin zum tiefen Waldgrün. Das mittlere Grün wird als feinste Qualität eingestuft. Die bezaubernde Farbe wird durch Spuren von Chrom und Vanadium hervorgerufen. Wertvoll ist dieser Edelstein auch wegen seiner großen Brillanz